E-Mail: info@martin-riedlingen.de
Telefon: +49 7371/8394
Färberweg 20 | 88744 Riedlingen

Startseite / Kontakt / Datenschutz

Datenschutzerklärung

1. Name und Anschrift des Verantwortlichen

Josef Martin
Färberweg 20
88499 Riedlingen

Tel. 07371-8394
Fax +49 (0)7371-923175
info@martin-riedlingen.de

2. Fragen, Beschwerden und Meldung von Datenschutzverstöße
Bei Fragen, Beschwerden und zur Meldung von Datenschutzverstößen wenden Sie sich bitte an:
Der Bundesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit
Anschrift: Husarenstr. 30, 53117 Bonn
Telefon: +49 (0)228-997799-0
Fax: +49 (0)228-997799-5550
E-Mail: poststelle@bfdi.bund.de

3. Rechtsgrundlagen der Verarbeitung

Bei Kontaktaufnahme, Umgang mit Anfragen
Bei Anfragen werden Ihre Daten zwecks Bearbeitung und für den Fall von Anschlussfragen gespeichert. Ihre Anfrage wird gegebenenfalls an fachlich zuständige Mitglieder der Seniorengenossenschaft weitergeleitet, wenn dies zur Beantwortung erforderlich ist. Im weiteren werden Ihre Daten nur mit Ihrer ausdr├╝cklichen Einwilligung weitergegeben.

5. Datenlöschung/Speicherdauer
Grundsätzlich werden personenbezogene Daten gelöscht, sobald der Zweck der Speicherung entfällt und der Löschung keine vertraglichen oder gesetzlichen Aufbewahrungsfristen entgegenstehen.

6. Betroffenenrechte

a) Recht auf Auskunft - Art. 15 DS-GVO

Mit dem Recht auf Auskunft erhält der Betroffene eine umfassende Einsicht in die ihn angehenden Daten und Informationen über einige andere wichtige Kriterien wie beispielsweise die Verarbeitungszwecke oder die Dauer der Speicherung. Es gelten neben den in Art. 15 DS-GVO vorgesehenen Ausnahmen die in § 34 BDSG geregelten Ausnahmen von diesem Recht.

b) Recht auf Berichtigung - Art. 16 DS-GVO
Das Recht auf Berichtigung beinhaltet die Möglichkeit für den Betroffenen, unrichtige ihn angehende personenbezogene Daten korrigieren zu lassen.

c) Recht auf Löschung - Art. 17 DS-GVO
Das Recht auf Löschung beinhaltet die Möglichkeit für den Betroffenen, Daten beim Verantwortlichen löschen zu lassen. Dies ist allerdings nur dann möglich, wenn die ihn angehenden personenbezogenen Daten nicht mehr notwendig sind, rechtswidrig verarbeitet werden oder eine diesbezügliche Einwilligung widerrufen wurde. Es gelten neben den in Art. 17 Abs. 3 DS-GVO vorgesehenen Ausnahmen die in § 35 BDSG geregelten Ausnahmen von diesem Recht.



d) Recht auf Einschränkung der Verarbeitung - Art. 18 DS-GVO Das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung beinhaltet die Möglichkeit für den Betroffenen, eine weitere Verarbeitung der ihn angehenden personenbezogenen Daten vorerst zu verhindern.

e) Recht auf Datenübertragbarkeit - Art. 20 DS-GVO Das Recht auf Datenübertragbarkeit beinhaltet die Möglichkeit für den Betroffenen, die ihn angehenden personenbezogenen Daten in einem gängigen, maschinenlesbaren Format vom Verantwortlichen zu erhalten, um sie ggf. an einen anderen Verantwortlichen weiterleiten zu lassen. Gemäß Art. 20 Abs. 3 Satz 2 DSGVO steht dieses Recht aber dann nicht zur Verfügung, wenn die Datenverarbeitung der Wahrnehmung öffentlicher Aufgaben dient.

f) Recht auf Widerspruch - Art. 21 DS-GVO
Das Recht auf Widerspruch beinhaltet die Möglichkeit für Betroffene, in einer besonderen Situation der weiteren Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten zu widersprechen.

Startseite | Seniorengenossenschaft | Bürgerengagement | Gemeinderat | Parität | Kontakt | Impressum | Datenschutz
© Josef Martin 2019